Patenschaften

Immer wieder nimmt der Tierschutzverein Meerbusch e.V. Tiere auf, die verletzt oder krank sind. Manche wurden auch misshandelt.

Diese Tiere benötigen tierärztliche Versorgung, intensive Pflege und eine liebevolle Umgebung. Lässt sich ein Tier aufgrund seiner Erkrankung oder etwa weil es zu alt ist nicht mehr vermitteln, verbleibt es auf einer kompetenten, fürsorglichen Pflegestelle. Der Verein übernimmt dann dauerhaft alle anfallenden Tierarzt- und Futterkosten.

Um die Versorgung dieser besonderen Tiere sicherzustellen, sind wir auf die Unterstützung von Paten/Patinnen angewiesen.

Die tatsächlichen Kosten sind in der Regel jedoch viel höher als die monatlichen Patenschaftsbeiträge, weshalb es sinnvoll ist, wenn jedes Tier mehrere Paten hat.

Patentiere können etwa ein Hund, eine Katze, ein Kaninchen oder auch immer häufiger verletzte Wildtiere wie etwa Igel, Eichhörnchen, Wildkaninchen, aber auch Singvögel oder Wildtauben sein. Die Wildtiere kommen mit schwersten Verletzungen und/oder Erkrankungen zu uns und müssen oftmals über Monate gepflegt werden, bis sie wieder in die Natur zurückkehren können. Die Versorgung dieser Tiere verursacht hohe Kosten, die das Budget des Tierschutzvereins stark belasten.

Wenn Sie helfen wollen, die optimale Fürsorge für diese Tiere zu gewährleisten, ist eine Patenschaft eine gute Möglichkeit dies zu tun.

Der Mindestbetrag für eine Patenschaft beträgt 5,- € monatlich.

Jede Patenschaft kann jederzeit beendet werden.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Ja, ich übernehme eine Patenschaft!

Welche Art von Patenschaft möchten Sie übernehmen?*

Ein großer Hund verputzt monatlich Futter im Wert von 50 € und manche brauchen sogar Spezialfutter, welches noch teurer ist. Dazu kommen Spielzeuge, Hundekörbe, kuschelige Einlagen und natürliche auch die tierärztliche Versorgung mit Impfungen und Wurmkuren. Natürlich gibt es auch Leckerlis. Kauknochen und eine Fellpflege mit der Bürste. Mit Ihrer Hilfe können wir die Hunde in unseren Pflegestellen optimal versorgen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Samtpfoten in unseren Pflegestellen lassen sich monatlich Futter im Wert von etwa 25 € schmecken, manchen benötigen auch aufgrund einer Erkrankung oder Unverträglichkeit Spezialfutter, welches teurer ist. Kuschlige Schlafkörbe mit weichen Einlagen, Katzentoiletten plus Einstreu, Kratzbäume und vor allem jede Menge Material zum Spielen brauchen die Stubentiger natürlich auch, um sich wohlzufühlen. Und auch die regelmäßigen Untersuchungen und Impfungen vom Tierarzt dürfen nicht außer Acht gelassen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Für unsere Wildtiere, wie Eichhörnchen, Igel oder Vögel, benötigen wir besonders viel Equipment. Gerade für verletzte Tiere ist der Bedarf an medizinischem Material sehr hoch und auch sehr teuer. Auf den Pflegestellen kommen spezielle Fachkenntnisse und nicht selten eine 24-Stunden-Betreuung zum Einsatz.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Streunerprojekt
Medizinische Behandlung
Meine monatliche Patenspende beträgt*

Kontaktdaten

Anrede*

Zahlungsmethode

Zahlungsweise*
Paypal

Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode verwenden möchten. füllen Sie bitte zunächst dieses Formular aus. Auf der nächsten Seite wird Ihnen die Möglichkeit angeboten. Ihre monatlichen Zahlungen über Paypal zu veranlassen. Nachdem Sie Ihren monatlichen Wunsch-Betrag eingegeben haben. stellen Sie bitte sicher. dass Sie die Option "Dies soll eine monatliche Spende sein" ankreuzen.
Wenn Sie diese Option nicht ankreuzen. wird Ihre Zahlung nur einmal bearbeitet und ist somit eine einzelne Spende und keine Patenschaft.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Bankeinzug
Sepa-Lastschriftmandat*
Dauerauftrag

Bitte richten Sie einen Dauerauftrag ein in Höhe Ihres Mitgliedsbeitrages zugunsten des Tierschutzvereins Meerbusch e.V., Commerzbank, IBAN: DE 55 30040000 0841110000, BIC: COBADEFFXXX

Datenschutz

Datenschutz

Der Tierschutzverein Meerbusch e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.