Tierschutzverein & Vorstand

Da wir kein Tierheim betreiben, können wir auch keine festen Öffnungszeiten anbieten.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder gerne telefonisch unter 0174–3760230‬.

Außerdem sind wir für Sie über WhatsApp, Threema und Telegram erreichbar.

Wir kümmern uns nach bestem Wissen und Gewissen um jedes in Meerbusch in Not geratene Tier, das unserer Hilfe bedarf. Dies sind zumeist Haustiere, wie Katzen, Hunde, Nagetiere und Vögel, die unter der menschlichen Obhut leben. Wobei die Vergangenheit gezeigt hat, dass es auch mal eine Ziege, ein Schwein, ein Pferd oder Schaf sein kann.

Auch kranke und verletzte Wildtiere werden von uns artgerecht versorgt, betreut und im günstigsten Fall wieder einer fachkundigen Auswilderung zugeführt.

Wir leisten Vermittlungshilfe, wenn Tiere nicht in ihrem Zuhause bleiben können. Oftmals nehmen wir diese Tiere auch in Pflegestellen auf, wenn die Umstände es erforderlich machen.

Erhalten wir Kenntnis von Tierquälerei oder Tiermisshandlungen, gehen wir der Angelegenheit sofort nach und bringen diese auch konsequent zur Anzeige.

Ein weiteres, sehr wichtiges Thema ist die Kastration von freilaufenden Katzen. Denn auch für Meerbusch sollte das Ziel sein – wie in vielen anderen Städten bereits erfolgt - eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht freilaufender Katzen einzuführen, um das aus unkontrollierter Vermehrung resultierende Katzenelend einzudämmen.

Am 21.09.2021 wurde der neue Vorstand des Tierschutzvereins Meerbusch e. V. auf der Mitgliederversammlung gewählt:

Der Vorstand

Uta Snyders-Richard

Vorstandsvorsitzende

Fabian Mertens

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Knut Haase

Schatzmeister

Jessica Mertens

Schriftführerin

Sandra Steinecke

Wildtierstation