Heimische Wildtiere

Unzählige Wildtiere bevölkern unsere Gärten, Wälder und Wiesen in Deutschland. Ob Insekten, Vögel, Reptilien oder Säugetiere - wir geben Ihnen faszinierende und spannende Einblicke in das Leben unserer tierischen Nachbarn und viele Tipps, wie ein harmonisches Zusammenleben im Einklang mit der Natur ermöglicht werden kann. Tauchen Sie ein in die Welt jenseits von Hund oder Katze und staunen Sie über die wundervolle Artenvielfalt unserer Heimat.

Dunkelroter Regenwurm bewegt sich auf feuchtem Boden
Dunkelroter Regenwurm

Wussten Sie, dass Regenwürmer unsere Böden verbessern und sich als Zwitter fortpflanzen? Viele weitere faszinierende Fakten zu den kleinen Tieren lesen Sie hier.

Der schwarz-gelbe Feuersalamander klettert auf Moos herum
Feuersalamander klettert auf Moos

Der auffällig schwarze Körper mit den leuchtend gelben oder orangenen Flecken lässt den Feuersalamander wie von einer anderen Welt erscheinen. Doch der Feuersalamander ist nicht nur ein Phänomen der Natur, er hat auch eine reiche mythologische Geschichte, die seinen Ruf als faszinierendes Wesen noch verstärkt. Lassen Sie sich hier von den Eigenschaften des Schwanzlurchs beeindrucken.

Die Feldmaus sitzt zwischen Gräsern und frisst gemütlich
Die Feldmaus mit ihren kleinen Ohren und Augen

Mit der Feldmaus geht auch das „Mäusejahr“ einher. Was es mit diesem Begriff auf sich hat und warum Landwirte in dieser Zeit besonders angespannt sind, erfahren Sie hier.

Kreuzotter mit Spinne auf der Nase
Kreuzotter mit Spinne auf der Nase

Viele kennen Sie nur aus dem Terrarium – Schlangen. Doch es gibt sogar sieben Arten, die in Deutschland beheimatet sind. Erfahren Sie hier mehr über diese faszinierenden, aber gefährdeten Reptilien.

Nahaufnahme Eichenprozessionsspinner
Nahaufnahme Eichenprozessionsspinner

Wer einen Baum bedeckt von weißen Fäden sieht, sollte besser Abstand halten. Denn auch wenn es faszinierend aussehen mag, sind hier wahrscheinlich Eichenprozessionsspinner am Werk. Und mit diesen Tierchen sollte man besser nicht auf Tuchfühlung gehen! Die flauschig aussehenden Raupen können mit ihren feinen Härchen schon bei kleinen Berührungen für gesundheitliche Probleme sorgen.

Winkelspinne krabbelt an einer roten Wand
Die Winkelspinne ist die am häufigsten anzutreffende Spinnenart

So klein und gefürchtet, aber meist ungefährlich – in diesem Artikel werden die in Deutschland heimischen Spinnen vorgestellt. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede sie haben, erfahren Sie hier.

Kegelrobbe mit ihrem kegelförmigen Kopf liegt am Strand
Kegelrobbe liegt am Strand

Kegelrobben recken neugierig ihren Kopf aus dem Meer und schauen sich mit ihren typischen Kulleraugen um. Im Wasser sind die flinken Schwimmer und gewandten Taucher ganz in ihrem Element. Erfahren Sie hier mehr, was es mit ihrem „Blubber“, „Lanugo“ und „Vibrissen“ auf sich hat…

Eisvogel zeigt sein Bläulich-schimmerndes Rückengefieder
Bläulich-schimmerndes Rückengefieder des Vogels

Ein schimmernder kleiner Hingucker ist der Eisvogel. Mit seinem blau-orangenen Federkleid ist er wunderschön anzuschauen. Lesen Sie hier mehr über eine der schillerndsten einheimischen Vogelarten.

Braun-rötliches Eichhörnchen sitzt auf einem Ast
Eichhörnchen auf Ast

Den quirligen, wagemutigen Springern und Kletterkünstlern zuzusehen, zaubert fast allen Beobachtern schnell ein Lächeln ins Gesicht. Eichhörnchen sind jedoch nicht nur putzig anzuschauen, sie leisten mit ihrer emsigen Sammelleidenschaft auch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit unserer Wälder…